#MyPillStory – Ein ganz besonderes Buch

So ein Blog ist toll, oder? Man kann Gott und die Welt über irgendwas informieren, man kann seine Meinung kundtun, Ideen teilen und so weiter und so fort. Allerdings will er gepflegt werden. Wie ein kleiner Hamster. Er muss ständig gefüttert werden. Heute gibt es endlich den ersten Blogeintrag, denn ich habe da ein Thema, das ausgezeichnetes Futter bietet. Schon mal von #MyPillStory gehört?

 

eBook MyPillStory

Das Hashtag #MyPillStory sorgte vor einiger Zeit für Furore, als eine Britin ihrem Frust mit den Nebenwirkungen der Pille über Twitter Luft machte. Viele weitere Mädchen und Frauen schlossen sich ihr an, denn die Pille ist lange nicht so unkompliziert und superverträglich wie alle Welt es gerne hätte. Viele, viele Frauen haben handfeste Probleme mit ihrem Verhütungspräparat und – mal ehrlich – wen wundert das? Was soll unkompliziert daran sein, jahrelang, tagein, tagaus, ein Hormonpräparat einzuwerfen?

 

Christian Maas, der Kopf hinter der Website myNFP, hat die öffentliche Diskussion zum Anlass genommen, diesen Frauen eine Stimme zu geben. In den nächsten Tagen wird ein Buch erscheinen, in dem 34 Frauen zu Wort kommen, die alle eine ganz eigene PillStory zu erzählen haben. Das Buch erhebt keinen mahnenden Zeigefinger, sondern klärt auf und macht Mut.

 

Es klärt über die Wirkungen und Nebenwirkungen eines Präparats auf, das heutzutage für Frauen so selbstverständlich ist wie Zahnpasta und macht Mut, dieses Präparat zu hinterfragen und den Schritt in Richtung hormonfreie Verhütung zu gehen. Ich durfte zu diesem Buch nicht nur meine eigene Geschichte beisteuern, sondern hatte auch die Ehre, die Geschichten der Frauen zu lektorieren. Die Einblicke sind bewegend, lehrreich und auch schockierend.

 

Die Frauen erzählen von den unterschiedlichsten Beschwerden, die oft über lange Zeit gar nicht mit der Pille in Zusammenhang gebracht wurden; Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, Pilzinfektionen und Depressionen bis hin zu Selbstmordgedanken sind nur einige davon. Zu Wort kommt auch eine Gynäkologin, die die Thematik aus medizinischer Sicht beleuchtet. Dazwischen ist das Buch #MyPillStory mit vielen Interessanten Fakten rund um den weiblichen Zyklus, Fruchtbarkeit und hormonfreie Verhütung gespickt. 

 

An dieser Stelle also eine klare Kaufempfehlung für jeden, der sich mit dem Thema Verhütung auseinandersetzen will und besonders an jene Frauen und Paare, die sich mit der Pille eben nicht rundum wohlfühlen. 

texterion.de auf Facebook: witzige und bemerkenswerte Funde zum Thema Sprache & Text.

Lust zu stöbern? Entdecke die Artikel im Magazin.

 

Aktuell: Elektro-Auto für die VG Langenlonsheim | Hier geht's zur Liste der Partner: